100 Frankfurter Köpfe
Matthias Ernst HolzmannAlexandra SchönianThomas SzynkolewskiFrankfurter KöpfeMichael LamannPeter FischerChristoph Scheich
100 Fragen - viele Antworten
Zan Mokran - Frankfurter Köpfe

Zan Mokran

Seit 1990 Frankfurter, 39 Jahre alt, im Brotjob bei einem Finanzdienstleistungsunternehmen in Frankfurt beschäftigt, ansonsten leidenschaftlicher Musiker, Schriftsteller (5 Kinderbücher, 1 großes Märchen) und Medienkünstler (Fotografie & Verfremdung). Mitglied bei FAUST (Frankfurt AUtoren STimme), daher auch bekannt von zahlreichen und regelmässigen Lesungen in der Stadt und im Umland.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Groß, aber überschaubar.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Überschaubar, aber immer noch groß.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Goethehaus und Mainufer

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Alle, die gemütlich sind und auch im Ambiente gastfreundlich sind.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Da, wo ich wohne: in Harheim

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Sich trotz seiner vielen häßlichen Seiten zu behaupten.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Daniel Cohn-Bendit, J.W. Goethe, Dr. Hoffmann

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Ich war eigentlich schon "überall" in Frankfurt (viel erlaufen und mit öffentlichen VKM), aber ich gehe immer wieder gerne ins le facette, ins Goethehaus und flaniere über die Zeil.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Daniel Kohn-Bendit, weil er der ehrlichste und authentischste Politiker ist

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Leben, Lachen, Fotografieren