100 Frankfurter Köpfe
heiner henkelAnne Bohnenkamp-RenkenFrankfurter KöpfeElena KuesterHendrik EichJochen DitschlerAngela Salcines
100 Fragen - viele Antworten
Wolfgang Lenz - Frankfurter Köpfe

Wolfgang Lenz

Er ist der beste Schuhmacher Deutschlands, da redet er nicht viel drüber, muss er ja auch nicht, seine Kunden wissen es sowieso. Falls der Weg zu weit ist, schicken Sie ihm die Schuhe per Luftpost zum Reparieren. Wer sich Maßschuhe per Hand anfertigen lässt, muss persönlich vorbeikommen. Niemand verschickt gerne seine Füße. Im Bahnhofsviertel hat er die Schuhmacherei, die seine Eltern zur Hochzeit geschenkt bekommen haben. Er ist Meister, Ausbilder, Schöffe, Politiker und Karnevalist und in Frankfurt geboren, er liebt seine Stadt, besonders den Stadtteil in dem er arbeitet, das Bahnhofsviertel und ebenfalls besonders den Stadtteil, in dem er wohnt, das Nordend. (Os)

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Ich bin ja hier geboren, weiß nicht mehr, was mein erster Eindruck war. Meine früheste Erinnerung ist, dass wir gebaut haben in der Oberlindau und unser Hund, der ist immer die Leitern hochgestiegen und hat geschaut, ob jemand auf der Baustelle ist, der da nicht hingehört.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Frankfurt ist offen und international, wir haben hier alles, von neu bis alt, richtig alte Gebäude neben Wolkenkratzern, keine andere Stadt hat das so, wie wir.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Meine Schuhmacherei in der Münchener Straße, nirgendwo sonst habe ich so viel Zeit meines Lebens verbracht. Ich bin immer noch gerne da.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

die alte Post in Bergen-Enkheim

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

im Nordend, da wohne ich auch

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

dass Frankfurt eine Weltstadt mit Herz ist, das gefällt mir.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Ich bewundere keine Berühmtheiten, viele kenne ich und viele sind auch nett.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

in den Keller vom Wein Dünker

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Da hab ich keinen besonderen. Es sind eher die einfachen Leute, die zu mir kommen, die echten Ureinwohner, die machen mich neugierig.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

mit meiner Frau und meinen Hunden spazieren gehen.