100 Frankfurter Köpfe
Elisabeth KammermeierLina ThyadathiraIngo WedemeyerChristian KoehlerNazim AlemdarFrankfurter KöpfeAngelika Grünberg
100 Fragen - viele Antworten
Werner Heilmann - Frankfurter Köpfe

Werner Heilmann

Bin am 30.03.66 in Frankfurt Bornheim geboren und aufgewachsen u.a. in Sachsenhausen. Seit 3 Jahren lebe ich mit meiner Frau und Kind in Neu-Isenburg. Bin in der Bau-Branche als Vertriebskoordinator und Kooperationsmarketing. Die wenige Zeit versuche ich mit meiner Familie zu verbringen. Fussball und Radfahren sind meine Hobbys....

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Die alte Oper war schon immer beeindruckend. Alt-Sachsenhausen war ein Anziehungspunkt, sowie Römer, Dom und der eiserne Steg.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Eine interessante Metropole mit besten Möglichkeiten sich ganz oben in Deutschland zu etablieren. Der Ausbau am gesamten Mainufer, der stetige Zuwachs an renomierten Unternehmen sowie die Balance von Hochhäusern und Altstadt prägen das Bild. Trotz hoher Bevölkerungsdichte trift man egal wo immer wieder Bekannte und Freunde.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Alte Oper in Frankfurt und Sachsenhausen.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Apfelwein Wagner & diverse Nachbar-Lokale. Leider gibt es das Kultbistro Plus nicht mehr.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Sachsenhausen

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Frankfurter Flughafen, Commerzbank-Arena, Wolkenkratzer und Ausbau der Innenstadt und die Beibehaltung des Grüngürtels ringsum Frankfurt.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Goethe

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Frankfurter Dom Glockenturm

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Petra Roth

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Am Mainufer und in Sachsenhausen schlendern.