100 Frankfurter Köpfe
Ralph EichelFrankfurter KöpfeFrank LehmannRenate MenzendorffBrigitte PeterOtto WinzenJaz-Elishewa Patterson-Baysal
100 Fragen - viele Antworten
Stefan Müller - Frankfurter Köpfe

Stefan Müller

...geboren 1971 im Rheinland, Börsianer und Heuschrecke, hoch gestiegen und tief gefallen, jetzt Visionär und Vordenker. Geschäftsführer www.DGWA.org

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Das ist die große Welt, auf kleinem Raum!

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

...schnell und beweglich...trotzdem traditionell...visionär...hoch...kreativ...und nie langweilig !!!

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

...einer ??? zB der Goetheturm...im Norden der Taunus...im Westen die Skyline...im Süden die Flieger ...und im Osten nix Neues...oder der Opernplatz...dem Wahren Schönen Guten...und daneben das gescheiterte Kapital...

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Das Rucola, welches sonst?

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Unter einem Dach mit meinen Kindern ... mit Blick auf einen Baum, die Skyline und die Flieger (am Horizont)

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Das nach ca. 20. Jahren nun doch an der Verbindung der A66 und der A661 weiter gebaut wird - Respekt

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Frankfurt lebt nicht von der Prominenz und der Schickeria sondern von der unglaublichen Vielfältigkeit und dem entspannten Nebeneinander der Menschen

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Flughafentower - Flughafentower

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Goethe - und ihn fragen was in Gottes Namen bewegt hat hier wer zu gehen...

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Der Blick in die Gesichter der Münchener Gäste, nachdem Sie erkannt haben, welche wirklich DIE Metropole im Land ist