100 Frankfurter Köpfe
Michael BartelsClaus HelmerMarkus SchwahnFrankfurter KöpfeSilke WustmannTatjana KibelTilmann Krumrey
100 Fragen - viele Antworten
Ronni Wirth - Frankfurter Köpfe

Ronni Wirth

Netzwerke, das wissen wir mittlerweile und immer besser, sind der Schlüssel zum Erfolg. Wer Kontakte zu einem sozialen Gefüge verknüpft, wird mächtig. In Frankfurt weiß das kaum einer besser als Ronni Wirth. Der Vernetzer. Der Verbinder. Basis: Frankfurter Osten. Wirkung in die ganze Stadt und über ihre Grenzen hinaus. Wirth, gebürtiger Franke, ist der Ansprechpartner der Szene- und Immobilien-Community in Zukunftsfragen.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Wein in der „Tomate“ (Fressgass) Partys in „Le Jardin“ von Tadiana Gemming.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Kosmopolitisch und hundefreundlich.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Bei „Uschi“ auf dem Union-Gelände.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

„Salvatore“ an der schönen Aussicht, „Textorstube“ in der Textorstraße zum Eintracht gucken im TV

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Ostend.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Aufstieg und Wandel des Frankfurter Ostends.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Friedrich von Metzler.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Die Katakomben der Commerzbank-Arena.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Konsul Bruno H. Schubert, Helmuth Sinn.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Kommunizieren.