100 Frankfurter Köpfe
Werner D‘InkaFrankfurter KöpfeGabriele Lux-WellenhofLuis Palomo dos SantosErika BeckerEva LangeFrank Wolff
100 Fragen - viele Antworten
Ronald Wissler - Frankfurter Köpfe

Ronald Wissler

Nach seinem Grafik-Design Studium war der Ronald Wissler in mehreren deutschen Städten als Art- und Creative Director für verschiedene Werbeagenturen tätig. Neben Art Buying war er auch für die Entwicklung zahlreicher Kampagnen für Print und TV veranwortlich und in enger Zusammenarbeit mit namhaften Fotografen und Filmproduzenten realisierte er erfolgreich Film- und Fotoproduktionen im In- und Ausland.

Mit langjähriger Erfahrung im Bereich Werbung und Unternehmenskommunikation gründete Ronald Wissler 2009 sein eigenes Studio für visuelle Kommunikation in Frankfurt am Main. Zusammen mit seinem Spezialistenteam entwickelt Ronald Wissler individuelle, kreative und effektive Kommunikationslösungen - hauptsächlich für anspruchsvolle Kunden des Mittelstands. Schwerpunkte bilden folgende Bereiche:





Wer mehr wissen oder sehen möchte:
www.ronald-wissler.de

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Die Vitalität und auch die Gegensätzen der Stadt haben mich schon auf den ersten Blick fasziniert.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Dynamisch, tolerant, international und gleichzeitg urgemütlich: diese einzigartige Mischung verleiht der Stadt ein ganz besonderes Flair was man in anderen Städten in dieser Form kaum findet.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Der Opernplatz, die Parkanlagen und die Mainuferpromenade.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Da gibt es einige, es hängt immer von der jeweiligen Stimmung ab: mal das "Paparazzi", mal die "Atschel" oder gerne auch mal das "Druckwasserwerk" , ...

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Im Laufe der Jahre hatte ich Gelegenheit in fast allen Stadtteilen zu wohnen - aber direkt am Main hat es für mich persönlich einen ganz besonderen Reiz.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Das vielseitige und lebendige Kulturangebot, vor allem die vielen Museen und Theaterbühnen aber auch die ständige Bewegung der Stadt und damit verbundene Bereitschaft zur Veränderung.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Johann Wolfgang von Goethe

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Da Frankfurt flächenmäßig klein ist meint man immer schon alles zu kennen: aber gerade auch die kleinen unspektakulären Ecken haben Ihren Charme und ich wünsche mir noch viele davon zu entdecken.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Alle Frankfurter die mit all Ihrer Energie dazu beitragen dass unsere Stadt ein attraktiver Standort für Unternehmen und Bewohner bleibt und sich weiter positiv entwickelt.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Besuch der Wochenmärkte, der Kleinmarkthalle, Radfahren am Mainufer, Besuch von Galerien und Ausstllungen und natürlich Treffen mit Freunden, am liebsten in einem der historischen Apfelweinlokale.