100 Frankfurter Köpfe
Tilmann KrumreyFrankfurter KöpfeMatthias SchneiderMark RühmannThomas WaldorfAlfred  MendeJan C. Behmann
100 Fragen - viele Antworten
Robert Kummer - Frankfurter Köpfe

Robert Kummer

Seit 20 Jahren im Wechsel in China und Frankfurt.Im China Beratungsgeschäft tätig. NEIN - ich verkaufe die Stadt (noch) nicht an chinesische Klientel.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Bahnhofsviertel in den 80ern.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Internationaler denn je zuvor - mit zunehmender Tendenz. Freunde, die der Stadt einst den Rücken in die weite Welt kehrten, kommen oft wieder zurück.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Platz im öffentlich urbanen Sinne - da hat Frankfurt extremen Nachholbedarf. Ansonsten Mainufer im Frühling und Sommer

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Angesichts meiner Tätigkeit viele Asien Restaurants.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Dort, wo ich jetzt wohne - Öder Weg.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Ein solch kleines Städtchen vermag es, einen solchen Bekanntheitsgrad international zu haben.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Schon als Kind - Gorilla Matze im Frankfurter Zoo. Leider verstorben.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Goethe-Haus

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Gibt es DEN Frankfurter?

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Die Stadt immer wieder neu entdecken und Leute treffen