100 Frankfurter Köpfe
Max GötzfriedHelge BOMBER SteinmannHans-Dieter HillmothUwe VorkötterFrankfurter KöpfeMargarete ZülchBjörn Berberich
100 Fragen - viele Antworten
Rene Fetting - Frankfurter Köpfe

Rene Fetting

Mein Name ist Rene, ich lebe seit 1993 in Frankfurt.



Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Einfach nur riesig und beeindruckend.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Sehr lebenswert, vielseitig, weltoffen, tolerant. Aber auch irgendwie überschaubar und familiär.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Zum einen der Grüngürtel, das Mainufer, aber auch die Zeil und Umgebung. Und natürlich mein Wohnort Sossenheim.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Ich gehe gerne ins 12 Apostel zum Essen, Cafe trinken im Luckys Manhattan, und ab und an nachts mal in den Stall.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Ich lebe in Sossenheim, und dort möchte ich auch bleiben.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Auf Grund der Grösse und Einwohnerzahl trotzdem eine familiäre Stadt geblieben zu sein.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Unser Oberbürgermeisterin Petra Roth. Und nätürlich J. W. v. Göthe.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Ich war noch nie auf dem Fernsehturm. Ich möchte unbedingt mal auf die höchsten Gebäude der Stadt.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Da fällt mir im Moment nichts ein.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Spazieren gehen, Museen besuchen, Rad fahren, und noch einiges mehr.