100 Frankfurter Köpfe
Christiane WegnerLuis Palomo dos SantosAndreas KramerFrankfurter KöpfeEric MaasAnjela Wittkowski c/o VINORESCAWolfgang Damoisy
100 Fragen - viele Antworten
Raquel Erdtmann - Frankfurter Köpfe

Raquel Erdtmann

Schauspielerin, Sprecherin, Sprechtrainerin



Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Ein Dorf mit Hochhäusern.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Offen, tolerant, in Bewegung, die ganze Welt auf kleinem Ort.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Der Palmengarten, das Städel, Das Nordend, in dem ich wohne,
der Main.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

"Armonia", seit ich hier bin -1993! immerhin- gleichbleibend gute Küche, perfekter Service. Ich hänge an dem Lokal und habe wunderbare Stunden dort verbracht. Das Cafe Claro, ein herzlicher Wirt und ganz das, was "mein " Frankfurt meint. Das Terranova (was würden wir ohne es machen?), Das "Schlippche", wegen Dana.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Im Nordend. Das tue ich bereits.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

In dieser kleinen Stadt ist die ganze Welt zu Hause.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Mayer Amschel Rothschild und Gustel.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Zu meiner Schande, ich weiß, ich weiß, -in den Tigerpalast!!

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Friedrich von Metzler, um mehr von der Stadtgeschichte auch als Handelsplatz zu erfahren.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

In der Kleinmarkhalle probieren, riechen,einkaufen.
Mit den Kindern und Freunden im Palmengarten oder Günthersburgpark sitzen. Durch die Stadt gehen/fahren und ihre Veränderungen beobachten. In Baustellen einsteigen und mich über Totsanierungen in 100 Jahren alten Häusern aufregen.Ins Gespräch zu kommen.