100 Frankfurter Köpfe
Ria Szemikastrid wunderleJosef TomaszkoFrankfurter Köpfeahmed yavusFrank WolffMalte Deutsch
100 Fragen - viele Antworten
Oliver Scheuermann - Frankfurter Köpfe

Oliver Scheuermann

Nur Haareschneiden war ihm nie genug. Schönheit, das ist mehr, das ist die Vereinigung von Körper und Geist zu einem attraktiven Ganzen. Oliver Scheuermann schuf House of Swans. Keine Beautyfarm, sondern ein Institut für Schönheit. Er ist ein Ästhet, ein Mann der klaren Formen und Farben. Und ein guter Begleiter seiner Kunden. Auf dem Weg zu einem Stück mehr Freiheit, zu einem Stück mehr Selbstbewusstsein.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Als ich 1987 aus dem bescheidenen Büdingen nach Frankfurt kam, war ich sofort der Dynamik und Spannung der Großstadt erlegen. Bis heute inspiriert sie mich!

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Frankfurt hat sich in den vergangenen 20 Jahren stark weiter entwickelt, eine großartige Wechselwirkung zwischen kommunaler Politik und internationalen Einflüssen. Ich freue mich über den Wandel des Stadtbildes und Frankfurts Zeitgeist.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Ich bin ein wechselhafter Mensch und brauche Veränderung. Ich habe ständig neue Lieblingsorte.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Auch hier liebe ich die Abwechselung. Gerne verbringe ich meine Zeit im „Gingko“ auf der Berger Strasse. Daneben begeistert mich die kulinarische Magie des „Silk“ im CocoonClub.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Dort wo ich wohne. Ich bin jetzt ein Bernemer Bub.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Aktuell fand ich erstaunlicherweise großen Gefallen am WM Spektakel.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Ich wäre gerne so groß und schlank wie Marlene Deluxe.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Ich bin sehr neugierig. Ich habe großes Interesse an Neuentdeckungen und Neueröffnungen. Alles mir Bekannte und Interessante habe ich gesehen.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Da bin ich gespannt, wer in Zukunft nach Frankfurt ziehen wird.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Beruf und Berufung! Ich liebe die Arbeit mit meinen langjährigen Kunden und die vielen täglichen Herausforderungen.