100 Frankfurter Köpfe
Dr. Herbert PlumJodean AtorFrankfurter KöpfeTimo DreissigackerUlf HartnerHeike ZetzschePeter Schäfer
100 Fragen - viele Antworten
Nikola D. Tufegdzic - Frankfurter Köpfe

Nikola D. Tufegdzic

Ein Frankfurter durch und durch.

Mit Leidenschaft hier geboren
und lebend.

Die große Liebe meines Lebens!

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Ein nebliger Novembertag und plötzlich war ich da.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Frankfurt war, ist und bleibt ein faszinierender Zustand.
Wer nach Frankfurt kommt ist überrascht und kommt wieder zurück oder bleibt hier.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Auf einer Wiese am Mainufer sitzend mit Blick auf die Stadtsilhouette und danach einen gelungenen Abend im Schauspiel.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Bin da nicht so festgelegt.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

In Sachsenhausen auf dem Turm.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Den Blick nach vorne mit dem Seitenblick zur Tradition.

Augen auf, denn Frankfurt ist voller Taditionen und Neuerungen.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Persönlichkeiten
Die Stifter und Bürger dieser Stadt.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Auf dem Dach der Alten Oper.
An einem Sommertag ein Glas Sekt über den Dächern der Stadt geniessen.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Johann Friedrich Städel.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Mich immer wieder in meine Stadt verlieben.
Kultur trifft auf Zeitgeist.