100 Frankfurter Köpfe
Gabriele Dr. SchweickhardtFrankfurter KöpfeAngela DöringerKevin KotrobaSusanne HenkelLeo FriedmanFrank Lehmann
100 Fragen - viele Antworten
Meddi Müller - Frankfurter Köpfe

Meddi Müller

Meddi Müller, 1970 in Frankfurt geboren, ist Berufsfeuerwehrmann und Autor. Diese ungewöhnliche Mischung gibt es wohl nur einmal in Frankfurt, wenn nicht sogar in ganz Deutschland.

Sein Roman "Der Gewürzhändler zu Frankfurt" ist seit Mai 2008 im Röschen-Verlag erschienen und sehr erfolgreich in Frankfurts Buchläden unterwegs. Sein zweiter Roman, ein Krimi, der um die vorletzte Jahrundertwende spielt, ist in Arbeit und erscheint voraussichtlich im März 2009 ebenfalls im Röschen-Verlag.

Nebenbei ist er auch noch der Initiator und Kopf des Internetportals www.leserun.de auf dem unbekannte Künstler ihre literarischen Werke kostenlos veröffentlichen können.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Groß!

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Weltoffen und gierig. Aber auch wunderschön, wenn man die richtigen Ecken kennt.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Am und auf dem Main und der Frankfurter Norden mit seinen "Käffern".

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Da gibt es viele. Mein Favorit "Lusitano" hat leider Pleite gemacht. Am liebsten bin ich in den Gärten der Äppelweinkneipen.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Nirgends anders als im Norden.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Wie sie es immer wieder schaffen, von dem vielen Geld, das hier umgesetzt wird, möglichst wenig sinnvolles für die Bürger zu tun.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Meine Frau!

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Auf dem Henninger Turm.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Jörg Bombach!

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Sport treiben mit Freunden.