100 Frankfurter Köpfe
Reinhard PodlichHeiko FriedrichPetra GrossFrankfurter KöpfeThomas OrbanIngo WedemeyerJürgen von Gfug
100 Fragen - viele Antworten
Masumi Knoblauch - Frankfurter Köpfe

Masumi Knoblauch

Seit 30 Jahren lebt und arbeitet Masumi-Hata Knoblauch abwechselnd in Frankfurt und in Japan, hat den Wandel Frankfurts in mehreren Etappen miterlebt. Heute leitet sie das Frankfurter Japan-Sprachzentrum und vertritt 170 japanische Unternehmen aus Rhein-Main. Sie schlägt Brücken in das Land der aufgehenden Sonne, das für Unternehmen aus Frankfurt oft nicht leicht zu verstehen ist, das aber als Partner immer wichtiger wird.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Ein kleines Dorf im Vergleich mit Tokyo. Eine saubere Stadt.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Eine lebendige, internationale Stadt.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Die Buchhandlung Hugendubel.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Das Sushimoto (japanisches Restaurant) im Arabella Hotel.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

In Bergen-Enkheim.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Trotz der Schuldenlast werden viele Bauprojekte verwirklicht.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Petra Roth.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

In die Neue Europäische Zentralbank, ehemalige Großmarkthalle.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Petra Roth.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Nach der Arbeit essen und trinken im Stammlokal oder ins Konzert gehen.