100 Frankfurter Köpfe
Reza AhmariJens RippergerJörg BombachFrankfurter KöpfeAnnabelle HornungNikola D. TufegdzicYves D. de Jonge
100 Fragen - viele Antworten
Martina Jaeschke - Frankfurter Köpfe

Martina Jaeschke

gebürtige Frankfurterin, 46, drei Söhne,



Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Als Kind: das Stahlskelettauto im Palmengerten (gibt es nicht mehr)

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

dörflich aber weltoffen, angenehm rauh

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

neben meinem Balkon der Eiserne Steg, mittendrauf

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Apfelweinlokale in und um Frankfurt

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

am Main

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Die Ampelschaltung in der Adalbertstr., dort kann man Warterekorde erzielen

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Den Bockenheimer Fensterputzer

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

in die Kanalisation

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Keinen bestimmten, aber jede(r) nette, lustige und/oder kluge ist mir recht

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

leben