100 Frankfurter Köpfe
Manfred D. SchulzFrankfurter KöpfeSébastien MartinArastoo (Aristo) KhosrobeikCamille AlcarazSusanne FröhlichSusanne Kujer
100 Fragen - viele Antworten
Manfred Geiß - Frankfurter Köpfe

Manfred Geiß

1958 in Frankfurt geboren. Bis 1968 im Nordend gewohnt. Die Glauburg- und Schwarzburgschule besucht. Danach Musterschule und Carlo-Mierendorff-Schule. Mit 15 Jahren bei der Deutschen Bundesbahn als Aspirant begonnen. Mittlere Beamtenlaufbahn erreicht. Nach einem sechsjährigen "Abstecher" beim Verwaltungsgericht Frankfurt zuletzt beim Bundeseisenbahnvermögen tätig.
Seit fast 25 Jahren Geschäftsführer beim Magischen Zirkel von Deutschland e.V. (eine 1912 gegründete Vereinigung für Berufs- und Amateurzauberkünstler mit über 2800 Mitgliedern weltweit). Verheiratet seit 1982; 3 Söhne, 2 Enkelkinder.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Eine damals noch beschauliche Stadt (mit liebenswerten alten "Trambahnen"), die sich in den vergangenen 50 Jahren rasant weiterentwickelt hat.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Eine internationale Metropole, die jedoch in einigen Stadtteilen immer noch ihren alten Charme erhalten hat.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Der Lohrberg und der Goetheturn mit der jeweils tollen Aussicht auf Frankfurt.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

div. Äppelwoi-Kneipen in Frankfurt-Sachsenhausen und in Seckbach.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Dort wo ich wohne: In Oberrad

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Den Bau der Frankfurter U-Bahn-Strecken.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

u.a. Liesel Christ, die frühere Schauspielerin und Direktorin des Frankfurter Volkstheaters

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Im neu gestalteten und kürzlich umgebauten Frankfurter Zoo.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

div. namhafte Frankfurter, die jedoch alle nicht mehr leben...

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Mit dem Fahrrad am Mainufer entlang fahren;