100 Frankfurter Köpfe
Marc RohdeChristoph ScheichMarc DümpelmannFrankfurter KöpfeSilke WustmannHeinz AlexanderFrank Demant
100 Fragen - viele Antworten
Kathrin Südmeyer - Frankfurter Köpfe

Kathrin Südmeyer

Als freiberufliche Wirtschafts­psychologin und systemi­scher Coach berate ich Unternehmen und Einzel­personen in Karriere-, Gesund­heits- und Strategie­themen (www.kathrin-suedmeyer.de).

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Schön auf den 2. Blick!

Bevor ich hier 2005 beruflich landete, hätte ich nie gedacht, dass es mich als "Fischkopf-Fan" mal nach Hessen verschlagen wird. Und dann habe ich schnell festgestellt, dass Frankfurt prima auf den 2. Blick ist - sehr grün, vielfältig, inspirierend!

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Es passiert immer etwas Neues, Spannendes, Inspirierendes!

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Mainufer und Grüneburgpark (z. B. gerade im Sommer beim Freilichtfestival der Dramatischen Bühne)!

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Oosten im Osthafen, Indigo im Bahnhofsviertel, Exenberger in Sachsenhausen, León Garcias am Mainufer!

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Da, wo ich seit 2005 bin: in Sachsenhausen

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Das Museumsufer mit den vielen Angeboten, die Entwicklungen im Bahnhofsviertel, die WM 2006

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Goethe, Mayer Amschel Rothschild

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Messeturm, Zoo

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Ardi Goldman, Sven Väth

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Museumsbesuche, Spaziergänge am Mainufer, frühstücken gehen