100 Frankfurter Köpfe
Alen KukecKlaus RedmannMonika WellerJosef TomaszkoFrankfurter KöpfeJürgen von GfugJannis Plastargias
100 Fragen - viele Antworten
Kai buhrfeindt - Frankfurter Köpfe

Kai buhrfeindt

ursprünglich Studium der Energietechnik, dann Quereinstieg in die Gastronomie, Ausbildung zum staatlich geprüften Sommelier an der renommierten Hotelfachschule in Heidelberg, danach Karriereleiter in der Top Gastronomie in Europa mit Stationen u.A. im Vier Jahreszeiten, Grand Hotel Kronenhof/ Sankt Moritz, PArkhotel Düsseldorf Kö, Burg Crass im Rheingau und Wartenberger Mühle in der Pfalz. Dann die Selbstständigkeit mit dem Grand Cru Weinrestaurant. Schon 2006 Wegweisend als 1. Frankfurter Nichtraucherrestaurant - 1 Jahr vor dem Nichtraucherschutzgesetz! Breite Weinauswahl mit gut 300 Positionen und ständigen Wein- und Winzerevents - einzigartig in Frankfurt!

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

die ganz große Welt!

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Multikulturell, weltoffen - eine Metropole, welche in den Stadtteilen den Dorfcharakter behalten hat

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Am Main im Rudererdorf zum Sundowner

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

latürnich meine "kleine Trinkhalle" Grand Cru

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Sachsenhausener Berg

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Frankfurt ist Bankenmetropole und hat sich dennoch eine Bodenständigkeit mit Wohlfühlathmosphäre bewart - besonders gut zu sehen in den geselligen Apfelweinlokalen

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Klaus Dieter Borsch, ganz still und leise hat er einige Gastronomiebetriebe hoch gezogen und mit feinem Händchen und Gespür für "Schnickschnack" und Deko alle zum Laufen gebracht, die schon totgesagt waren.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Gerne würde ich mal die Skyline mit Zeppelin und/ oder Hubschrauber von oben anschauen

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Karl den Spätlesereiter

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Mit Freunden Apfelweinlokale "Heimsuchen"