100 Frankfurter Köpfe
Renate SautermeisterJette KepplerFrankfurter KöpfeGerhard MummePetra GrossMarc RemusEva Hofmann
100 Fragen - viele Antworten
Jürgen Messing - Frankfurter Köpfe

Jürgen Messing

Geboren und aufgewachsen in Nürnberg, dann am Starnberger See und München gelebt und gearbeitet, hat es mich beruflich nach Frankfurt am Main verschlagen. Nachdem ich jahrelang als Technischer Redakteur in der IT-Branche gearbeitet habe, gründete ich nunmehr in Frankfurt meine eigen Software-Firma.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Internationale Musikmesse

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Weltoffen, modern, international, vielsprachig

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Die Altstadtanlagen

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Ich habe kein besonderes Lieblingslokal, die Auswahl in Frankfurt ist einfach zu groß.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

In Fechenheim oder überall sonst.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Die offene und mulitkulturelle Austrahlung der Stadt, die vielfältige Clubszene.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Wolfgang Johann von Goethe.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Es gibt noch so viele Plätze zu erkunden, von denen ich heute noch nicht einmal weiß, dass es sich lohnen wird.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Sven Väth

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Arbeiten und leben.