100 Frankfurter Köpfe
Günter K. P.  KubbePhilipp HöhlerAngela SalcinesFrankfurter KöpfeElena KuesterLorenzo HOrvatBjörn Berberich
100 Fragen - viele Antworten
Jone San Martin - Frankfurter Köpfe

Jone San Martin

Eine Frau tanzt sich nach ganz oben. Jone San Martin, geboren in San Sebastian, Frankfurterin seit 1992. Mitglied der Companie von William Forsythe – und damit angekommen in der Champions League der internationalen Ensembles. Freunde wundern sich: Die Frau isst so viel. Das muss sie auch. Wer für Forsythe, den renommiertesten Choreografen zeitgenössischen Tanzes arbeitet, muss fit sein. Im Körper und Geist.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Eine moderne und kalte Stadt.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Als eine internationale, kosmopolitische Stadt.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Der Wochenmarkt auf der Berger Strasse in Bornheim-Mitte.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Das „Maincafé“ und das „Chairs“.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Da wo ich wohne, in Bornheim-Mitte.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Die Fahrradwege und den Flughafen.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Johann Wolfgang von Goethe.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Die ich zufällig treffe.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

In den Stadtparks spazieren gehen und Apfelwein trinken.