100 Frankfurter Köpfe
Matthias JennyEric MaasBoris ScherfAroon NagershethFrankfurter KöpfeEwald WinterRoger Bock
100 Fragen - viele Antworten
Joerg Bauer - Frankfurter Köpfe

Joerg Bauer

geboren im Bürgerhospital,aufgewachsen im Vordertaunus, studiert in Darmstadt - seit 2005 wohnhaft im schönen Westend.
Dazwischen aber auch Stationen in Masachusetts, Chicago und Castle Donington - Frankfurt hat den Vorteil, dass man schnell da ist und wenn es unbedingt sein muss auch schnell wieder weg.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

War durch meine Geburt abgelenkt und kann mich nicht mehr erinnern.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Frankfurt ist die kosmopolitischste Kleinstadt in Deutschland.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Palmengarten im Sommer

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Hemingway Lounge

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Dort wo ich wohne. Dachgeschoss im Westend mit Blick auf die Bankentürme

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Die Niederlage gegen die Ritter von Kronberg überwunden zu haben - auch wenn es viele Jahre gedauert hat. Was ist im Vergleich aus denen geworden?

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Johann Christian Senckenberg

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Im ehemaligen Drehrestaurant des Fernsehturms

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Sven Väth

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Menschen aus aller Welt treffen - die meisten kommen irgendwann einmal vorbei.