100 Frankfurter Köpfe
Lena AuthMartin MorgenthalerEdward ParkPete SmithFrankfurter KöpfeJoachim LöwMichael von Zitzewitz
100 Fragen - viele Antworten
Jette Keppler - Frankfurter Köpfe

Jette Keppler

Yogalehrerin, Marketing-Uschi, Werbetexterin, Teilzeitautorin, angehende Kräuterexpertin, Frankfurt-Freundin - das bin ich.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Krass, die haben um den Weihnachtsmarkt extra eine Papp-Kulisse aufgestellt! (Da kam ich im Dezember aus der U-Bahn auf den Römer).

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Multi-kulti, kulti-multi, grün, inspiriert, pulsierend, gemütlich und inspirierend. Außerdem mitten drin in Deutschland (Ach so: Wars ja früher auch schon!)

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Der Hof der St. Josef-Kirche in Bornheim. Schwedler See (geheim!). Mein Garten!

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Binh Minh. Süden. Lido.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Wo ich wohne. Genau da!

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Die schönste Stadt mit dem blödesten ruf zu sein.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Hmmmmm. Alle?!

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Auf allen hohen Gebäuden. Nicht mal auf dem Dom. (Bibber!)

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Diesen Wolfgang Gothe oder wie der heißt ...

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Rumspazieren. Rumsitzen. Und Yoga!