100 Frankfurter Köpfe
Stephan MeyerPetra LuxenburgerDiana OrtmannFrankfurter KöpfeUte SchwensMichael HocksOliver Scheuermann
100 Fragen - viele Antworten
Hartmut Schwesinger - Frankfurter Köpfe

Hartmut Schwesinger

Hartmut Schwesinger war Chef der Wirtschaftsförderung Frankfurt. In den Finanz-Businessmetropolen der Welt sorgte er dafür, dass man über Frankfurt spricht, dass man nach Frankfurt will. Ganz klar, dass man ihn mit einer Mammutaufgabe betraute. Jetzt soll er als Chef der FrankfurtRheinMain GmbH (22 Städte und Kreise) dafür sorgen, dass die ganze Welt unseren Wirtschaftsraum als attraktiv ansieht.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Dynamisch, weltoffen, Baustelle (1994).

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Dynamisch, weltoffen, wertig.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Die Terrasse des Café Siesmayer, morgens.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Appetit- und stimmungsabhängig.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

An der Stelle meines jetzigen Büros.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Als Metropölchen in der Liga der Großen zu spielen.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Mayer Amschel Rothschild.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Auf den Goethe Turm.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Bürgermeister Adickes.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Von Frankfurt Rhein Main zu schwärmen.