100 Frankfurter Köpfe
Elena KuesterBirgit SchaarschmidtHeinz AlexanderZan MokranFrankfurter KöpfeCarlos WulffSascha Klein
100 Fragen - viele Antworten
Gabriele Dr. Schweickhardt - Frankfurter Köpfe

Gabriele Dr. Schweickhardt

Ich bin gebürtige Wienerin, lebe aber jetzt schon seit über 20 Jahren in Frankfurt, der Stadt, die ja durch die Kaiserkrönungen eine historische Verbindung mit Wien hat.

Nach langer Angestelltenzeit in einem großen Publikumsverlag bin ich seit mehreren Jahren als selbstständige Lektorin und Autorenberaterin tätig. Meine Arbeitsschwerpunkte sind Sachbücher und Ratgeber sowie der gesamte Corporate-Publishing-Bereich.

Bei Buchprojekten biete ich alle Leistungen vom reinen Lektorat bis hin zum kompletten Projektmanagement incl. Autorensuche an. Bei allen anderen Printprodukten optimiere ich die Texte auf sämtlichen Sprachebenen.

Wer gern ein Sachbuch oder einen Ratgeber schreiben möchte, erhält von mir im Rahmen der Autorenberatung Unterstützung.

Privat lese ich ebenfalls gern, höre mit Begeisterung klassische Musik und liebe Katzen, weil sie so schön kuschelig sind.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

So ganz anders als Wien!

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Als Kleinstadt mit Großstadtflair

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Das Niddagelände - dort kann ich so wunderbar walken, die Natur genießen und mich zwischendurch immer ein bisschen wie auf Urlaub fühlen.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Das Café Liebfrauenberg. Innen erinnert es mich an ein Wiener Café, draußen kann ich entspannt das städtische Treiben beobachten.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Da, wo ich wohne - in Praunheim im Grünen

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Das reiche Angebot an Messen

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Claus Wisser, weil er die Entstehung des Rheingau-Musik-Festivals ermöglicht hat

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Ins Papageno-Theater im Palmengarten

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Michael Quast - er ist ein faszinierender Darsteller und Rezitator

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Beruflich das Lektorieren, privat Besuche in der Alten Oper und im Rémondtheater