100 Frankfurter Köpfe
Alexander SchwandtSpomenka AleckovicFrankfurter KöpfeAndreas Schmid-MartelleSusanne KujerStefan MüllerChristian Koehler
100 Fragen - viele Antworten
Franziska Reichenbacher - Frankfurter Köpfe

Franziska Reichenbacher

Jeden Samstag Abend starren Millionen Menschen auf Franziska Reichenbacher. Die Lottofee der ARD bringt unermesslich viel Glück oder sorgt für ganz viel Enttäuschung. Privat ist Deutschlands Glücksfee Nummer Eins mit Leib und Seele Frankfurterin – und zeigt nicht nur ihren beiden Kindern, dass echtes Starsein auch immer ein Stück Rückbesinnung auf eigene Werte und Verantwortung ist. Für ihre Familie ist Reichenbacher ein echter Hauptgewinn.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Weltoffen, international und multikulturell im absolut positiven Sinne.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Aus dem hässlichen Entlein von einst ist ein stolzer Schwan geworden.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Das Mainufer – hibbdebach und dribbdebach!

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Café Siesmayer im Palmengarten – der wunderbaren Torten und Pflanzen wegen.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Möglichst nahe zum Main.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Obwohl jetzt „stolzer Schwan“, trotz wolkenkratzender Skyline, sind die Frankfurter ganz wunderbar auf dem Boden geblieben.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Habe es noch nicht geschafft, einmal an einer der historischen Stadtführungen teilzunehmen. Da werde ich auf jeden Fall bald mal hin- und mitgehen.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Maria Sibylla Merian.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Mit meinem Mann und unseren Kindern die Stadt erkunden und entdecken.