100 Frankfurter Köpfe
Ulrich VogelFrankfurter KöpfeBeate KlasenTo KühneManuel Landeira-MarinoJaz-Elishewa Patterson-BaysalPhilipp Schneider
100 Fragen - viele Antworten
Frank Schlindwein - Frankfurter Köpfe

Frank Schlindwein

Nachdem ich die letzten 7 Jahre in Städten wie München, Hamburg und Düsseldorf gelebt habe, war mein Heimweh so stark, das ich wieder Haam mußte.
Beruflich, kleide ich viele Spitzenköche mit maßgefertigten, modischen Kochjacken ein. Außerdem betreibe ich ein Handelsagentur für Street&Sportswear.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Hatte alles, was ich in Dreiechenhain vermisst habe.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Hart aber herzlich.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Kleinmarkthalle.
Freitags auf dem Friedberger Platz.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

St. Tropez Bar.
Exenberger`s.
Toffies.
Graeff Völlsing`s.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Bornheim, Nordend, Bahnhofsviertel.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Eine gastfreundliche Stadt zu sein.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Goethe.
Joschka Fischer.
Ignatz Bubis.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Meisterschaftsfeier der Frankfurter Eintracht auf dem Römerberg.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Rosemarie Nitribitt(Also, wie war das damals?)

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Beim Äbbelwoi mit Freunden & Fremden babbeln.