100 Frankfurter Köpfe
Ferdinand-Maximilian SchluesslerMatthias JennyZan MokranFrankfurter KöpfeMaximilian WaldmannMatthias JustOliver Rapp
100 Fragen - viele Antworten
Erika Zerwas - Frankfurter Köpfe

Erika Zerwas

Mein Name ist Erika Zerwas. Ich bin in der Finanzdienstleistung tätig und stehe Firmen als Interim Managerin / Projektmanagerin / Beraterin schwerpunktmäßig bei Veränderungsprozessen und temporär als Führungskraft zur Verfügung.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Die Skyline von Frankfurt und die Vielfältigkeit haben mich von Anfang an fasziniert.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Frankfurt ist noch facettenreicher geworden, hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, ein vielfältiges kulturelles Angebot und zeichnet sich als Multikulti-Metropole positiv aus.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Am liebsten stehe ich abends auf dem Eisernen Steg und lasse die beleuchteten Finanztürme auf mich wirken. Tagsüber sitze ich gerne am Römer oder in der Nähe der alten Oper.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Mein langjähriger Favorit ist das Restaurant Brückenkeller in der Schützenstrasse. Mit diesem Lokal verbinde ich auch meine ersten Erinnerungen an Frankfurt.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Am liebsten in Sachsenhausen mit Blick auf die Skyline und mit kurzen Wegen zu den vielen schönen Lokalen und zum Mainufer.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Ich schätze die stete Weiterentwicklung der Stadt, auch als Finanzmetropole und die Ausrichtung der Veranstaltungen und Messen.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Johann Senckenberg bewundere ich sehr, er hatte viel Unglück im Leben, sein Einsatz für die Allgemeinheit und für sein Ziel sind außergewöhnlich.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Auf meiner Liste steht noch der Besuch einiger Museen. Außerdem möchte ich unbedingt den Japan Tower im 25. Stock erleben.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Gerne würde ich viele "echte Frankfurter" kennen lernen.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Meistens bin ich geschäftlich unterwegs und habe viel Spaß dabei.