100 Frankfurter Köpfe
Susanne FröhlichRadost BokelSabine A. FischerAlexander PalaciosMichael LamannFrankfurter KöpfeAmrita Cheema
100 Fragen - viele Antworten
Elisabeth Kammermeier - Frankfurter Köpfe

Elisabeth Kammermeier

ELISABETH MARIA KAMMERMEIER
Nach dem Studium der Betriebswirtschaft absolvierte Elisabeth Kammermeier ihren Master of Business Administration an den Universitäten Cardiff/Wales und Hagen. Bevor sie im Jahr 2000 das Unternehmen acre – activ consult real estate GmbH gründete, leitete sie unter anderem die Öffentlichkeitsarbeit der Vivico Real Estate GmbH, vormals Eisenbahnimmobilien Management GmbH in Frankfurt/Main. Bereits damals lag ihr Schwerpunkt auf dem strategischen Marketing der Großprojekte Europaviertel in Frankfurt am Main und Gleisdreieck in Berlin. Sie ist Autorin des Fachbuchs "Der Plan von der Stadt“, Mitherausgeberin des Fachbuchs „Rating von Einzelhandelsimmobilien“ und Co-Autorin von Beiträgen im Handbuch für Immobilien-Marketing und Immobilien-Projektentwicklung. Zudem ist Kammermeier ausgebildeter Coach und Dozentin an der FH Biberach, am Real Estate Management Institut/ EBS Business School, Wiesbaden, sowie an der FH Augsburg.
Als Geschäftsführerin der auf ganzheitliches Immobilienmarketing spezialisierten Agentur acre berät Kammermeier nationale und internationale Kunden mit besonderer Expertise für strategische Markenentwicklung sowie Kommunikation für Büro-, Wohn- und Lifestyle-Immobilien sowie Immobilienunternehmen. Ein weiteres Kernthema der Agentur ist Retail Consultancy für Handels-, Freizeit- und Gastronomieimmobilien. Für seine Projekte erhielt acre zahlreiche Auszeichnungen von renommierten Awards wie ADC Wettbewerb, German Design Award und Immobilien-Marketing-Award.
Im Auftrag der aurelis Real Estate GmbH & Co. KG verantwortet Kammermeier als Geschäftsführerin der Laube Liebe Hoffnung GmbH das Konzept, die Umsetzung und das Management von Laube Liebe Hoffnung, einem eigens für das Frankfurter Europaviertel geschaffenen Restaurant und multifunktionalen Identifikationspunkt für das neue Stadtquartier.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Die kleinste und bunteste Großstadt der Welt

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Liberal, großzügig, tolerant, offen, schnell, langsam, alt udn jung - bunt

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Das Nizza / Ufer am Main

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Laube Liebe Hoffnung

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Am Wasser

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Integration

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Br. Christophorus Goedereis OFMCap. Kapuzinerkloster und Franziskustreff Br. Paulus Terwitte
Sie leiten das Kapuzinerkloster und sind für die Liebfrauenkirche zuständig. Sie haben einen Ort der Kontemplation und Seelsorge gemacht-eine Oase der Ruhe und Schutz für alle Menschen dieser Stadt

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

In den Katakomben

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Wahlfrankfurterin: Hannelore Elstner

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Sie mitzugestalten...:-))