100 Frankfurter Köpfe
Mathias PauliDirk DickLilli PöltChristoph BrueningAli BekerFrankfurter KöpfeGürcan Özkan
100 Fragen - viele Antworten
Dagmar Morgenstern - Frankfurter Köpfe

Dagmar Morgenstern

Ich bin gebürtige Frankfurterin und liebe diese Stadt. Ich habe mir im Stadtteil Kalbach eine kleine Malwerkstatt aufgebaut wo ich hauptsächlich für Kinder Malunterricht gebe. Meine Leidenschaft ist die Kunst und die kann man ja bekanntlich in Frankfurt sehr gut ausleben. Ich werde noch in diesem Monat 63 Jahre alt war 40 Jahre mit einen Frankfurter Bub verheiratet. Leider ist mein Mann verstorben. Ichhabe zwei Töchter die eine ist mit Mann, Hund und Katze nach längerem Aufenthalt in der Ferne wieder nach Frankfurt gezogen.
Ich lebe und arbeite seit je her in Frankfurt und bin froh die Skyline genießen zu können.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Als ich als junges Mädel täglich in die Innenstadt fahren durfte war es für mich Freiheit

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Sehr aufregend und bunt.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Eigentlich kein bestimmter Platz. Je mach Stimmung kann es der Zoo sein oder auch das Nizza (Mainufer) Aber immer wieder gerne das Städel

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Liebigcafe, Kingcreole

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Am Main oder hier in Kalbach

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Das Frankfurt eine Stifterstadt ist.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Stolze und Karl Morgenstern

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Hennigerturm das klappt ja nicht mehr

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Direktor Max Hollein

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Museumsbesuche, durch die Fressgasse schlendern