100 Frankfurter Köpfe
Susanne KujerKarin Luize de CarvalhoStefan SchwarzProf. Dr. Manfred NiekischFrankfurter KöpfeSabine EichTimo Preuss
100 Fragen - viele Antworten
DJ Kitsune  - Frankfurter Köpfe

DJ Kitsune

DJ Kitsune gehört zu Deutschlands umtriebigsten und bekanntesten HipHop-DJs und hat sich nicht nur in der Heimat einen Namen für hervorragende Club-Shows und Mixtapes gemacht. Nachdem er von 1999 bis 2006 bei hrXXL und youfm für die Sendungen "Dope Beats" und "Clubnight" als DJ an den Plattentellern stand, gewann er 2006 die Auszeichnung als "Bester Nationaler DJ" (HipHop.de) und wurde kurz darauf in New York für die Auszeichnung zum besten inernationalen Mixtape-DJ nominiert. Folgerichtig wurde Kitsune unmittelbar darauf mit mehreren Gastsspielen als der erste deutsche DJ auf Eminems Radiosender "Shade45" in den USA geadelt. Zwischen Live-Shows auf drei verschiedenen Kontinenten und unzähligen Touren, spielt DJ Kitsune im Rhein-Main-Gebiet jeden Samstag im Frankfurter "Unity" und im Mainzer "50 Grad".

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Eine große Stadt, die ich erst nach und nach entdecken musste. Und viel grüner als alle immer denken.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Mittlerweile zählt Frankfurt für mich zu den schöneren Städten in Deutschland und hat sehr viel an Internationalität gewonnen. Die zentrale Lage und das Facettenreichtum der Mainmetropole machen sie für mich immer noch zur heimlichen Hauptstadt.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Definitiv Sachsenhausen, mit dem Schweizerplatz als Herzstück dem Stadtwald als die Lunge und Alt-Sachsenhausen als Magen und Leber. :-)

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Es haben in den letzten Jahren überraschend viele gute Restaurants aufgemacht, zu denen meiner Meinung nach insbesondere das "Black Bull" in Bockheim und das "New Brick" in Sachsenhausen zählen. Beide befinden sich allerdings in der oberen Peisklasse, deshalb trifft man mich zur täglichen Küche auch immer wieder auf der Schweizer Strasse.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Ausschließlich Sachsenhausen. Es gibt auch andere schöne Stadtteile, aber hier findet man alles was das Herz begehrt auf einen Schlag.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Die Tatsache das wir unsere Eintracht so lieben, dass wir gerne vergessen, dass wir nach zwei gewonnenen Spielen in Folge doch immer noch gegen den Abstieg und nicht um die Championsleague spielen.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Wahrscheinlich Goethe - der erste internationale Superstar, den wir hatten.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Es gibt einige Museen, die weltweit bekannt sind, aber ich als Frankfurter noch nie besucht habe... eigentlich traurig.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Den, der mir letztens die Beule ins Auto gemacht hat. :-)

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

In den Clubs auflegen... Frankfurt hat eine tolle Geschichte als Party-Stadt, auch wenn die Clubs sich dieser Tradition nicht immer bewusst sind.