100 Frankfurter Köpfe
Ali BekerThomas SzymanskiLuca CinelliJette KepplerChris LindnerFrankfurter KöpfeHeinz Alexander
100 Fragen - viele Antworten
Christa Goede - Frankfurter Köpfe

Christa Goede

Texterin und Konzeptionerin



Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Ich kam in der 5. Klasse auf die Freiherr-vom-Stein-Schule in Sachsenhausen - für mich als Dreieicher Landei war die Stadt riesig und sehr laut.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Eine Stadt im Umbruch - und es ist noch nicht ganz klar, wohin die Reise geht.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Es gibt zwei: Die wunderschönen Apfelweinkneipen in Sachsenhausen und im Sommer das quirlige Mainufer.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Das Kanonesteppel oder das Schreiber-Heyne.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

In Sachsenhausen - dort, wo ich wohne.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Den Willen, die Nachkriegsbausünden zu beseitigen.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Die freundlichen Müllwerker, die trotz der hupenden und drängelnden Autofahrer ihre gute Laune nicht verlieren.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Eine Stadtrundfahrt in einem der roten Doppelstockbusse. So richtig tourimäßig. Das wärs!

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Heinz Schenk

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Mein Leben leben.