100 Frankfurter Köpfe
Beate KlasenKarin  GrossGloria DrebesFrankfurter KöpfeUte SchwensMark RauVeysel Koryürek
100 Fragen - viele Antworten
Björn Berberich - Frankfurter Köpfe

Björn Berberich

Geb.30.01.1970 ,Seit 1976 in Frankfurt,
Selbstständig im Bereich Hifi ,Beschallung,Car Hifi und Heimkino
Verheiratet ,Kind.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Zoo,Palmengarten und Monte Scherbelino war als Kind sehr schön.
Damals haben mir in Frankfurt die Locations Musik Hall,Sachs Keller,Omen,Plastic,Gray und Sachsenhausen sehr gefallen.
Der Alte Weinachtsmarkt war früher schöner.
Die Stadt selbst fand ich nicht so sauber wie Heute.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Sauberer aber tagsüber viel zu voll durch unsere Berufspendler.
Zu viel Verkehr in der Innenstadt.
Viele schöne Orte und Locations fehlen mir da sie Städtebaulich entsorgt wurden.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Es gibt mehrere Lieblinsplätze von mir Schwanheimer Düne,Stadtwald,Mainufer,Wäldches und Nidda.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Das Nizza wegen dem Südlichen Flair.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Westhafen .

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Skyline .

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Prof. Dr. Dr. Bernhard Grzimek

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

In Frankfurts verschlossene Unterwelten Domkeller,Alte Apfelweinkeller usw.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Die Frau Petra Roth am Karneval in Frankfurt.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Wandern und Radfahren im Grüngürtel Frankfurt.