100 Frankfurter Köpfe
Mark RühmannAndreas KuhnRüdiger GeisslerDiana OrtmannFrankfurter KöpfeSabine HornMartin Morgenthaler
100 Fragen - viele Antworten
Annabelle Hornung - Frankfurter Köpfe

Annabelle Hornung

studierte Kunstgeschichte und Germanistik an der Goethe-Uni / seit Oktober 1998 Frankfurterin / arbeitet im Museum für Kommunikation Frankfurt

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

genau wie ich es wollte: die perfekte Mischung aus Stadt, Fluß, Kultur, garniert mit etwas Schmutz

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

"kleinste" Großstadt Deutschlands, grüner als man denkt, international und kreativ

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

am Mainufer oder im Waldstadion

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Café Karin, Volkswirtschaft und diverse Apfelwein-Lokale

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

immer und ewig in Bockenheim

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

die kreative und kulturelle Szene (Museen, Oper, Kunst, Mode etc.)

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Adorno, Gernhard, Ammann

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Huthpark

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Michael Herl

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

am Mainufer sitzen mit einem Äppler in der Hand, ins Stadion gehen oder eines der tollen Museen besuchen