100 Frankfurter Köpfe
Anja FreitagSven KutschkeWilhelm Edward OpatzFrankfurter KöpfeChristian R. SchmidtAnita SeidelJohannes J. Winges
100 Fragen - viele Antworten
Angela Döringer - Frankfurter Köpfe

Angela Döringer

Als echtes "Frankfurter Mädchen" und "frisch gebackene" Kinder- und Jugendbuchautorin möchte ich die Freizeit meiner kleinen und großen Frankfurter Leser und Leserinnen zukünftig gerne bereichern.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Die freundlich lächelnden Gesichter der Hebammen des Frankfurter Bürgerhospitals.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Als einen sehr naturreichen Ort mit Weltstadtflair.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Der Main, das Museumsufer.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Ich liebe es an der Theke des Iwase köstliche, mundgerechte Sushistückchen zu genießen.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

In Sachsenhausen mit Blick auf den Main - aus sentimentalen Gründen jedoch in meinem Elternhaus in Bockenheim.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Den Aufbau einer einmaligen Skyline, die nicht nur immer höher, sondern auch immer schöner wird.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Johann Wolfgang von Goethe, weil er Empfindungen wie Liebe, Freude und Trauer mühelos in Worte kleiden konnte.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Es gibt viele Stellen an denen ich noch nicht war. Ich liebe es, in unbekannte Straßen oder Wege einzubiegen - das kann unglaublich schön und bereichernd sein. Es gibt immer Neues zu entdecken!

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

In einer interessanten Stadt gibt es viele interessante Menschen.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

An warmen Sommertagen mit Freunden am Mainufer chillen. Den Sonnenuntergang, das glitzernde Wasser, die sich farblich verändernde Kulisse der Skyline und das rege Treiben der Passanten beobachten.