100 Frankfurter Köpfe
Gabriele Lux-WellenhofFrankfurter KöpfeGeorg HildebrandKarin ArnoldAndreas RistProf. Dr. Manfred NiekischMarc-Jens Biegel
100 Fragen - viele Antworten
Andy Ludyk - Frankfurter Köpfe

Andy Ludyk

Andy Ludyk ist ein Deutscher Musikmanager, Musikproduzent, und Music Supervisor (u.a. für Kinofilme wie "Lammbock", "Mondscheintarif", "Das Wunder von Bern").

Er lebt seit 2012 auf dem Riedberg und ist seit 2014 Vater zweier echter Frankfurter Mädchen!

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Pulsierende (multi)kulturell spannende Stadt mit tollem Charme und vielen besonderen Menschen internationaler Herkunft!

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Dank des Flughafens Tor zur Welt, aber auch erstklassiger Arbeitsstandort und cooler Wohnort zugleich!

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Die Hauptwache mit allen positiven und negativen Facetten!

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

In klassischer Hinsicht der fußläufige "Lahme Esel" in Niederursel, die "Atschel" in Sachsenhausen oder einfach auch mal das "Park Avenue" vor der Haustür am Riedbergplatz!

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Frankfurt und der Riedberg sind unser Zuhause, wir sind endlich angekommen!

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Den Spagat zwischen internationaler Banken-Metropole und sympathischen "Städtchen" mit echtem Herz!

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Ardi Goldman für all seine umgesetzten Visionen entlang der Hanauer Landstraße!

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Noch nie im Ebbelwei-Express!

Auf dem Programm steht ganz vorne das Kindermuseum, damit warte ich aber, bis meine Twins von sich aus mit mir dorthin möchten ;-)!

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Ich freue mich über jede(n) freundliche(n) Frankfurter(in), die/den ich kennenlernen darf!

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Ein Zoo-Besuch mit meinen drei Mädels, danach Kaffee & Kuchen im nahen Café Maingold!