100 Frankfurter Köpfe
Ruppel NicoleFrankfurter KöpfeBeyer ThomasJan SchulzeJochen DitschlerNicole M. PfefferHarald Ludwig
100 Fragen - viele Antworten
Andreas Rist - Frankfurter Köpfe

Andreas Rist

Als ich vor langer, langer Zeit in der Nähe von München geboren wurde, wusste ich noch nicht, daß es mich einmal nach Frankfurt verschlagen würde.

Nun lebe ich schon anderthalb Jahre in der Stadt und betreibe seit fast 8 Monaten eines der angesagtesten After-Hour-Lokale - ein echter Geheimtip eben :)!

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Man sagte mir, Frankfurt sei schön! Heute weiß ich, daß das noch untertrieben war! :)

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Frankfurt ist faszinierend: Shoppen in der Goethestraße, Grüne Lunge im Stadtwald - Frankfurt kommt in der Toplist der Städte direkt nach München ...

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Im Stadtwald, egal wo... am besten in einem Biergarten :)!

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Natürlich das Monte Carlo.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Im Grünen.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Trotz der Menschenmassen, die sich in ihr bewegen, immer noch einen so funktionierenden Nahverkehr zu haben: Das ist selten!

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Da gibt es mehrere... welche, die hier sind, und welche, die nicht hier sind.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

In einem U-Bahn-Tunnel. Und im Römer.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Ich lerne jeden Tag neue kennen - und ich bin stolz darauf.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Außer im Biergarten zu sitzen? :)