100 Frankfurter Köpfe
Jürgen NaevePaolo CarignaniFrankfurter KöpfeSabine HornBernd ReisigAlexander PalaciosEva Hofmann
100 Fragen - viele Antworten
Andrea Fenske - Frankfurter Köpfe

Andrea Fenske

Als Diplom-Kauffrau, Coach und Personal Trainerin habe ich mich dem Coaching während des Walkings verschrieben. Frankfurt ist dafür ideal: Insbesondere der Grüneburgpark und der Main bieten eine großartige Umgebung dafür.

Beim entspannten Walken wird das Gute-Laune-Hormon Serotonin ausgeschüttet und der Stresshormonspiegel sinkt. Gleichzeitig bringt die Bewegung an der frischen Luft neue Energie, steigert die Kreativität - und ermöglicht so ganz, neue Gedanken-Kombinationen. Sehr spannend!

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Mit 19 Jahren fing ich - kommend aus einem kleinen Ort südlich von Frankfurt - hier an zu arbeiten: Als Erstes fiel mir die enorme Rolltreppen-Geschwindigkeit auf... und ich war sehr skeptisch, ob die U-Bahn-Schächte dem Gewicht der Wolkenkratzer stand halten würden...

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Grün . Multikulturell . Heimelig . Quirlig . Übersichtlich

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Der Palmengarten.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Den lieben Igal - best Falafel in town (Oederweg).

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Am liebsten im Palmengarten.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Die Wandlung der Hanauer Landstraße und des Bahnhofsviertels...

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Die, die es schafft einen Großteil der Flachdächer Frankfurts zu begrünen und zu beleben!

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Auf die Dächer der Skyscraper! Bisher war ich "nur" auf dem Messeturm - ein phantastischer Ausblick!

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Herrn Metzler.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Walken&Coachen