100 Frankfurter Köpfe
carlo (carl maria) di fabio (schulte)Stefan MüllerThomas WolffFrankfurter KöpfeDominik RungH.R. HiegelJörg Stark
100 Fragen - viele Antworten
Alissa Walser - Frankfurter Köpfe

Alissa Walser

Ein Multitalent: Alissa Walser. Sie wurde in Friedrichshafen geboren, studierte Malerei in Wien und New York. Heute lebt die Schriftstellerin, Malerin und Übersetzerin in Frankfurt. Mädchen und Frauen, ihre erfüllten und unerfüllten Träume und ihre Schicksale, bilden den Mittelpunkt ihre prosaischen Werke.Galerien in ganz Deutschland stellen die Bilder der Bettina-von-Arnim-Preisträgerin aus.

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Es tut größer als es ist.

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Groß und überschaubar.

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Der Holzhausenpark.

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Das „Vinesso“, Ecke Bornwiesenweg, Fichardstrasse im Nordend.

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Da wo ich wohne.

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Dass die Verbindung zwischen privatem Geld und Kultur als erste Frankfurter Schule begriffen werden könnte.

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Elisabeth Schweeger.

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

Auf der Pferderennbahn.

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Susette Gontard, Hölderlins Liebste. Sie starb am 22. Juni 1802 in Frankfurt.

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Den Hund um den Holzhausenpark herumführen.