100 Frankfurter Köpfe
Matthäus WilhelmMarcus SchierKarin ArnoldAndy LudykSusanne HenkelFrankfurter KöpfeChristiane Wegner
100 Fragen - viele Antworten
Alex Brachtel - Frankfurter Köpfe

Alex Brachtel

Ich bin am 27.04.1979 in Rüsselsheim geboren, war aber schon immer (auch durch meinen Beruf in der Hotellerie) schon sehr "frankfurtlastig". Ich liebe unsere Stadt, deren Menschen, die unkontrollierbare Vielfalt Frankfurts...einfach alles...vor allem gefällt mir FFM, da es für mich, die kleinste Grosstadt der Welt ist!

Ihr erster Eindruck von Frankfurt damals?

Total geballtes Chaos am schönen Main!

Wie würden Sie Frankfurt heute beschreiben?

Frankfurt ist die internationalste und cosmopolitischste Stadt, die ich kenne und ich bin froh, ein teil von ihr zu sein!

Was ist Ihr Lieblingsplatz in Frankfurt?

Da gibt es viele....ich mag das Mainufer sehr...am liebsten nachts um 4h...meine Weltmetropole mal ganz für nich allein!

Welches Lokal/Restaurant besuchen Sie am liebsten?

Das EXIL in der Mercatorstrasse, das EDMW und das SARDEGNA in der Fahrgasse richtung Staufenmauer sind bisher fast ungeschlagen

Wo möchten Sie in Frankfurt wohnen?

Am liebsten wäre mir Sachsenhausen, aber auch Bockenheim ist super...sehr vielfältig, super Infrastruktur und perfekte Verkehrsanbindung!

Welche Leistungen Frankfurts bewundern Sie am meisten?

Mir gefällt es sehr, dass Frankfurt sich ständig weiterentwickelt und "neuerfinden" kann!

Welche Frankfurter Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?

Unsere OB...mal so, mal so, aber trotz allem auf Ihre eigene Art und Weise sehr beständig!

Wo waren Sie noch nie in Frankfurt? Wo möchten Sie unbedingt in Frankfurt einmal hingehen?

oh, da gibts noch einiges!

Welchen Frankfurter würden Sie gerne einmal treffen und kennen lernen?

Ich hätte die Nitribit gerne kennen gelernt, aber da bin ich ja leider zu spät!

Ihre Lieblingsbeschäftigung in Frankfurt?

Menschen beobachten und den Pulse der Stadt fühlen!